SOUND & ACTION #2 & #3 (Fanzine 2019/2020)

1 Dislike0

SOUND AND ACTION

 

Das SOUND & ACTION ist ein Fanzine, welches sich auf deutsche Heavy-Metal-Bands der 80er konzentriert. Herausgeber Oliver Butz achtet dabei darauf, dass es von allen vertretenen Bands eine neue Platte oder eine Wiederveröffentlichung eines vergriffenen Klassikers gibt. So bietet das Zine also durchaus stets einen aktuellen Bezug. Zum Glück haben sich gerade in den letzten zehn Jahren die Labels vermehrt, die hochwertige Rereleases herausbringen. In Bezug auf deutsche Bands sind das bekanntlich nicht nur einheimische Labels wie High Roller Records oder ZYX / Golden Core, sondern auch z.B. Repulsion Records (Kolumbien), Headbanger Records (Polen), GS Productions (Russland), No Remorse (Griechenland) oder Stormspell Records (Kalifornien). Da ist es äußerst interessant, zu lesen, wie die jeweiligen Bands an diese Labels kamen (bzw. umgekehrt). Oliver Butz gönnt sich den Luxus, den Bands entsprechend ihres „Redeflusses“ Platz zu bieten, was dazu führt, dass manche Interviews locker 20 Seiten umfassen. „Das sind eben die Freiheiten, die man als Fanzinemacher hat“, sagt er selbst treffend im Vorwort der aktuellen Ausgabe Nr. 3. Ich empfinde das als großen Vorteil, liest man doch über die vertretenen Bands nur selten in den gängigen Mags etwas und wenn doch, dann halt nur eine halbe Seite oder so. Wer also tiefer graben mag, erfährt einige spannende Details aus den Bandgeschichten und auch über aktuelle Veröffentlichungen. Vertreten sind in Nr. 3 u.a. MAD BUTCHER, MP, POISON ASP, SAINTS‘ ANGER, und VAMPYR, in Nr. 2 MASS, TRANCE, DARK HAZE, WALLOP und MONSTERS. Ein unterhaltsamer Nebeneffekt ergibt sich aus der Tatsache, dass man herauslesen kann, welcher Musiker den eigenen Status doch etwas unrealistisch hoch einschätzt, wenn man etwas zwischen den Zeilen liest… Super auch der Buchtipp „Cry Out For Metal – The Gama Records Bands“ – ein Werk, welches ein mexikanischer Metalhead (Jose Luis Barron) über die Veröffentlichungen des süddeutschen GAMA Labels geschrieben hat (Kult!). Wer Bock auf das Zine hat, möge den Herausgeber Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anschreiben, aber ich spreche gleich eine Warnung aus: Das Heft an sich ist zwar günstig, aber die potentiellen Folgekosten können brutal sein.    

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

PLATTENSÜCHTIG – Jürgen Schmich (Buch, plattensuechtig.de)

0 Dislike0
„Post coitum omne animal triste est.“


In den letzten Ausgaben des OX-Fanzines (#114 und #115) sind Auszüge aus diesem Buch präsentiert worden. Der Schreibstil und die Herangehensweise des Autors Jürgen Schmich haben mich sofort angesprochen, weswegen ich mir das Buch über die obige Website bestellt habe. Schmich hat ein Gespür dafür, welche Aspekte des Plattensammelns (auch für Nichtsammler) faszinierend oder mindestens interessant sein können. Im Grunde ist es gar nicht so wichtig, dass es um Platten geht. Viel zentraler ist die Leidenschaft der Sammler, ihre individuellen Wege, ihr Gebiet einzugrenzen, ihre Art, die Sammlung zu archivieren und die generelle Frage, ob eigentlich die Jagd nach einer Platte oder ihr Besitz erfüllender ist. Ihr merkt schon: Das ist quasi ganz breit interpretierbar…


Cover

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Daniel Suarez - „Freedom“

0 Dislike0

 

Nachdem der Vorgänger „Daemon“ mich ziemlich aus den Puschen gehauen hatte, (siehe Rezi) wartete ich sehnsüchtig auf die Lieferung des Nachfolgers „Freedom“. Kaum angekommen, war er auch schon in der Heavy Read Rotation.

 

Freedom

Worum geht’s? Hey, wenn Ihr „Daemon“ noch lesen und Euch den Spaß nicht verderben wollt, dann überspringt diesen Abschnitt besser! „Freedom“ setzt einige Zeit nach „Daemon“ an. Neben dem offiziellen Gesellschaftssystem hat sich eine virtuelle Gemeinschaft etabliert, welche auf der Online-Rollenspiel-Engine des verstorbenen Spieleentwicklers Sobol basiert, genannt das „Darknet“.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NETWORK OF FRIENDS – Helge Schreiber (Buch, Salon Alter Hammer)

0 Dislike0


Cover


Jetzt ist es schon wieder ein paar Wochen her, dass ich dieses Buch verschlungen habe, aber diverse Textstellen geistern mir immer noch höchst lebendig durch die Birne.



Zum Beispiel die Charakterisierung eines legendären Skateboarders namens Nick, der wie folgt beschrieben wird: „Nick fraß seine Popel, um sein Immunsystem zu stärken. Nick war kurzsichtig, benötigte aber keine Brille. Er brauchte sich nur zu konzentrieren, dann konnte er auch so sehen. (…) Seine erste Message an uns war: ‚Ehrgeiz ist scheiße!‘ Nichts geht wirklich gut nur mit Ehrgeiz, es muss von Herzen kommen, einfach so. Bloß nicht stundenlang einen Trick üben, einfach rollen lassen, das kommt alles von allein.“ (S. 175 – 179, Heiko/UNWANTED YOUTH)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Daniel Suarez - „Daemon“

0 Dislike0

 

Mochte ich früher eher Science Fiction Geschichten, die in einer fernen Zukunft spielen, so liebe ich mittlerweile Stories, die nur einen Schritt von heute weg zu sein scheinen – so wie in „Daemon“.

 

Daemon

Worum geht’s? Der Online-Rollenspiel-Papst Matthew Sobol stirbt in jungen Jahren an Krebs. Kurz darauf passiert ein Mord – ein Angestellter von Sobols Firma fährt wie jeden morgen mit dem Mofa zur Arbeit, nur das an diesem Morgen ein dünnes Drahtseil auf seinem Weg gespannt ist – dummerweise in Höhe des Halses. Es stellt sich heraus, dass ein Hausmeister per PDA einen Auftrag bekam, eine Kurbel an einem kleinen Kasten zu drehen – welche offenbar das Seil spannte. Nur dass niemand weiß, woher der Auftrag kam. Während die Polizei den Vorfall untersucht, passiert ein weiterer Mord – ein anderer Angestellter wird auf dem Weg in den Serverraum der Firma gegrillt, weil der Stahlrahmen der Eingangstür unter Strom gesetzt wird – die entsprechenden Verkabelungen sind vor längerer Zeit bereits in den Rahmen eingebaut worden und sind nirgendwo verzeichnet.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv