HOTEL KEMPAUSKI, KNUD VOSS, THE SUPPORTERS / 14.06.2019 – Kiel, Schaubude

HOTEL KEMPAUSKI sind genau die Band, die Kiel gefehlt hat. Gäbe es sie nicht, müsste man sie erfinden. Warum das so ist, versucht der folgende Bericht zu begründen. Wahrscheinlich vergeblich, aber Scheitern ist irrelevant.

 

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

JENNY DON'T AND THE SPURS / 13.06.2019 – Kiel, Julius' Saloon

"Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an", textete mal eine ominöse Trucker Band aus Seevetal-Maschen.

Da dieser Ort bekanntlich südlich von Hamburg liegt, muss er zudem - wenn sich der Schreiber jener Weisheit zum Zeitpunkt ihrer Entstehung dort aufhielt - "vor" Hamburg liegen. Dies bedeutet, "hinter" Hamburg liegt einzig Schleswig-Holstein. Und da in unserem Bundesland im Allgemeinen weniger los ist als am Karfreitag in Deadwood, South Dakota, ist mit dem wilden, wilden Westen sicherlich und ausschließlich Kiel gemeint.

Ein Beweis für diese Theorie ist zweifellos der heutige Auftritt von Jenny Don´t and the Spurs im Saloon der Kieler Schaubude. Also rein in die Cowboy Boots, den Stetson ausgepackt und das Pferd gesattelt.

 

JENNY DON'T AND THE SPURS

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wolf City Fest Warm-Up / 23.05.2019 - Berlin, Urban Spree

Einer der musikalisch schlimmsten Momente dieses Jahr war auf jeden Fall die Tourabsage von SVARTIDAUDI, SATURNALIA TEMPLE und ALMYRKVI. Umso cooler, dass die Crew des Wolf City Festivals es irgendwie geschafft hat, die drei Bands trotzdem den Warm-Up-Gig für das vierte Wolf City Fest spielen zu lassen. Vielen, vielen Dank dafür! Also ging es wie geplant nach Berlin für drei Tage voller brillanter Auftritte. Der Warm-Up-Gig fand im Urban Spree statt. Ein eher kleiner Laden, eingebettet in ein größeres Areal, niedrige Bühne, dafür gabs draußen eine Open-Air-Bar, an der sich klassisches Konzertpublikum mit Berliner Feierwütigen mischte.    

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

UFO, VELVET VIPER / 10.06.2019 – Hamburg, Fabrik

UFO

 

Aaaah, was bin ich froh, dieses Konzert mitgenommen zu haben! Ich höre UFO seit Jahrzehnten, hab sie bisher aber lediglich zweimal live gesehen (1993 – ein rauschhaftes Erlebnis mit wiedervereinigter Besetzung inkl. Michael Schenker & Pete Way und QUIET RIOT im Vorprogramm – sowie vor zehn Jahren in Wacken). Vor fünf Jahren haben UFO ja sogar mal in Kiel gespielt – und ich bin zu SCHEISSE MINNELLI gegangen, die zeitgleich in der Bude spielten. Klar, man denkt sich häufig, dass man dann halt auf der nächsten Tour mal reinschaut. Aber der Tod von André Matos (RIP!) hat mir die Augen geöffnet, dass man nicht warten sollte, ob sich noch mal eine spätere Chance ergibt. Wenn man eine Band gut findet, sollte man JETZT hingehen! Zumal UFO auf Abschiedstour sind – „Last Orders“ – und mit Paul Raymond jüngst ein Originalmitglied verstorben ist (rest easy!). Wir springen also in den Regio und sind vor Ort relativ überrascht, wie voll es ist. Doch zum Glück erhaschen wir einige der letzten Tickets an der Abendkasse. SING, SING, U.F.O.!

 

 Bilder von Nico Krogmann

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

AGGRESSIVE PERFECTOR, HEAVY SENTENCE / 21.05.2019 – Kiel, Alte Meierei

INSIDE INFERNAL CRUST BRIGADE, PART IX    

Nach langer Durststrecke gibt es endlich wieder richtig viel guten BRITISH STEEL von der Insel. Zum Beweis halte man sich nur Namen wie WYTCH HAZEL, DARK FOREST, AMULET (kommendes Album soll DER Burner werden!), TOLEDO STEEL, ELIMINATOR, SEVEN SISTERS oder MIDNIGHT FORCE vor Augen. Und heute gesellen sich gleich noch zwei Namen dazu: HEAVY SENTENCE und AGGRESSIVE PERFECTOR.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv