CBGB #2 (Boom!)

 

http://fandomania.com/wp-content/uploads/2010/08/cbgb2-1.jpg

Das CBGB-Review steht zwar schon auf meinem Blog, aber da wohl nicht alle von hier immer draufschauen und da der Comic ganz klar Punkrock ist, dachte ich, dass ich es auch hier nochmal posten kann:

 

CBGB #2

(Boom!)

Dem legendären New Yorker CBGB wurde vor kurzer Zeit eine eigene Comicreihe gewidmet, die Reihe wird vier Ausgaben lang sein und jetzt kümmern wir uns um Nummer zwei.

In Vol. 2 lauern zwei Geschichten auf uns. In der ersten geht es um eine junge Autorin, die nach dem Erfolg ihres ersten Buches in eine kreative Krise gerät. Da sie aber natürlich trotzdem Geld benötigt, schreibt sie Livereviews und führt Interviews im CBGB. Dann kommt die Ernüchterung darüber, dass sie wohl nie eine große Schriftstellerin wird, am Ende jedoch wird ihr bewusst, dass sie durch ihre Artikel über das CBGB Teil einer viel wichtigeren Sache geworden ist, denn die Musikszene New Yorks ist die Seele der Stadt! Die Zeichnungen der Geschichte sind sehr artsy, trotzdem ist eine klare Linie vorhanden, die RAMONES und BLONDIE haben auch einen Gastauftritt. Alles in allem eine schöne Geschichte.

Die zweite Geschichte ist um einiges abgefahrener, im CBGB spielt eine BEATLES-Punk-Coverband, die so toll ist, dass die Ohren einer Punkerin anfangen zu mutieren, woraufhin alle anderen sich über sie lustig machen, was die Band dazu bringt, ihr Set zu unterbrechen, um zu erklären, dass es im Punk doch genau darum gehe, anders zu sein und wenn man mutierte Ohren habe, sei das doch cool. Das sehen dann auch alle ein und das Konzert geht weiter. Die zweite Geschichte bietet uns ne Menge merkwürdiger Panels, die aussehen, als ob alles aus Kaugummi wäre. Cool!

Die CBGB-Minireihe kann mich auch mit Ausgabe zwei wieder begeistern, hoffentlich geht’s so gut weiter!

9 von 10 Mutierte Punker

 

mehr comics auf: http://tofunerdpunk.blogspot.com/

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv