HAMMERHEAD, BRIEFBOMBE, ASOCIAL DISTORTION / 13.11.2021 – Hamburg, Hafenklang

1 Dislike0

Es kommt mir vor wie gestern, dass ich eine junge SxE-Band, dürre Kerle in weißen T-Shirts, im Kieler Konken habe zocken sehen. Sie sprangen auf der Bühne herum, als wäre der Leibhaftige hinter ihnen her, coverten CRO-MAGS und nannten sich BREAKING THROUGH. Ist aber tatsächlich im Juli 1990 gewesen und es war „das allererste Hammerheadkonzert“ („Cut The Melon“-Booklet). 2021 sind HAMMERHEAD immer noch am Start (Päuschen gab es sicher mal, aber die darf sich jede Band mal gönnen), wenngleich in neuer Besetzung, denn statt Headbert (Respekt und Danke für über dreißig Jahre Hardcorepunk!) steht nun David Kmpfsprt an einer der beiden Gitarren. Ob in neuer oder alter Besetzung, da wollen wir natürlich wieder dabei sein!

 

HAMMERHEAD

Bilder von MJ 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

GRAVE DIGGER, FIRE / 05.11.2021 – Hanerau-Hademarschen, Hademarscher Hof

3 Dislike0

Für GRAVE DIGGER und FIRE dürfte es die erste Begegnung mit Hademarschen sein – DreMu-Leser:innen hingegen könnte der Ort in vielen Fällen bestens vertraut sein, und zwar durch das mittlerweile wiederbelebte RD-ROCK-FESTIVAL. Tatsächlich liegt der Hademarscher Hof ganz in der Nähe des Festivalgeländes. Wir sind neugierig, was es mit dieser „neuen Event-Location im Norden“, wie der Flyer verkündet, auf sich hat. Tatsächlich handelt es sich um einen alten Landgasthof, bei dessen Anblick man vor dem inneren Auge förmlich Hochzeitsgesellschaften sieht, wie sie gerade das „Schleswig-Holstein-Lied“ schmettern. Zum Glück werden heute wohl eher Weisen wie „Rebellion“ oder „Heavy Metal Breakdown“ gesungen. Aber alles schön schnuckelig und familiär hier, erinnert etwas an den Landgasthof Walter in Hamburg, wo der Downtown Bluesclub sitzt. Auch hier gibt’s (natürlich) ein Restaurant, eine (sehr professionell ausgestattete) Halle und einen Außenbereich mit Biergarten. Wer gar nicht mehr gehen möchte, könnte sich auch ein Zimmer mieten. Aber genug der Analyse, rein ins Heavy-Metal-Getümmel!

 

GRAVE DIGGER

Bilder von MJ, letztes von der GRAVE-DIGGER-Fb-Seite geklaut

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SUBHUMANS, CRACKMEIER / 29.10.2021 – Hamburg, Hafenklang

2 Dislike0

Für mich persönlich markiert der heutige Konzertbesuch den Beginn einer neuen Phase: Es ist jetzt erst mal keine Woche mehr ohne interessante Veranstaltung absehbar. Falls von den angekündigten Sachen nichts mehr abgesagt wird, fühlt sich das nicht zuletzt aufgrund der 2G/3G-Umstände fast normal im präpandemischen Sinne an. Maske ab, keine Bestuhlung, Pogo, Headbanging… Wat ist das schön wieder hier sein zu können, mein letztes Hafenklang-Konzert fand im Januar 2020 statt!

 

Am Zeitmanagement muss ich allerdings arbeiten, das scheint in der Pandemie kaputtgegangen zu sein. Stehen wir heute zwei Stunden zu früh vorm Laden, kommen wir am Folgetag glatte vier Stündchen später los als geplant (Pink Tank Festival, Bericht folgt). Nun, hat man mal.

 

SUBHUMANS

 

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

PINK TANK FESTIVAL mit BURN PILOT / 30.10.2021 – Kiel, Pumpe

3 Dislike0

Der Plan: 19:00 Uhr los, um schön alle Bands abgreifen zu können.

Die Realität: Nach 23:00 Uhr erst losgekommen, aber immerhin noch eine Band genossen…

 

Tja, vor dem PINK TANK FESTIVAL haben wir noch liebe Bekannte zu Besuch, um zusammen Waffeln zu backen, Vinyl zu hören und Bier zu trinken. Das Treffen hatten wir extra früh um 15:00 Uhr angesetzt und wollten es im Vergleich zu sonstigen Nerdtalk-Gelegenheiten eher kurz halten. Aber ihr wisst, wie es ist: Der Mensch plant, der Vinylgott lacht. Eine Waffel folgt der anderen, eine gute Platte jagt die nächste.

 

So gibt es hier nichts zu lesen über ARCANE ALLIES, CAMEL DRIVER, KARSK, WHITE NOISE GENERATOR oder ZQKMGDZ. Wer die gesehen hat, noch etwas darüber weiß und Bock hat, möge den Bericht um Kommentare ergänzen.

 

BURN PILOT

Foto von der BURN PILOT-Fb-Seite geklaut. Fotograf:in unbekannt. 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

50 Jahre TON STEINE SCHERBEN / 16.10.2021 - Kiel, hansa48

4 Dislike0

Der Kampf ist nicht vorbei 

Kai & Funky von Ton Steine Scherben mit Gymmick und Gästen feiern 50 Jahre Scherben in der hansa48 am 16. Oktober 2021

 

„The Times They Are a-Changin'...“ 

Mit diesem Meilenstein von einem Protest-Songtitel Bob Dylans beginnt mein Konzertbericht hier auf Dremu zur CD-Releaseparty des Waldgeist Kartells vom 09. Oktober 2021. 

Darin äußere ich mich dahingehend, dass das Waldgeist Kartell wie ein kleines gallischen Dorf inmitten der Legionen von Ina Müllers und Lena Lala-Love-o-Love Landruths im Jahr 2021 heldenhaft und auf ausgesprochen hohem Niveau die Fahne des deutschsprachigen Protestsongs hoch hält, sie in die Tonlage der Jetztzeit transponiert und somit unweigerlich in der Tradition DER Band steht, die wie keine andere als Keimzelle der deutschsprachigen Protestmusik im Westdeutschland der Nachkriegszeit betrachtet werden muss: 

Ton Steine Scherben!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv