PASCOW, ANGORA CLUB / 08.07.2022 – Kiel, Pumpe

2 Dislike0

Bei meinem heutigen vierten PASCOW-Konzert bestehen völlig andere Voraussetzungen als zuvor, hatte ich die Band doch bisher immer in Unkenntnis ihrer Platten gesehen. Doch die zuletzt besuchte Show war 2011 (Wilwarin) und mittlerweile halte ich PASCOW für eine der besten deutschen Punkbands und habe sieben Tonträger von ihnen in meiner Sammlung (das Debutalbum „Richard Nixon Discopistole“ wird heute endlich abgeerntet). Verrückterweise hatte ich die heutige Veranstaltung eigentlich gar nicht so richtig auf der Reihe. Beim ursprünglichen Termin 2020 (oder wann ging das noch gleich los mit dieser Pandemie, man kommt ganz durcheinander?) hätten wir nämlich zeitgleich unsere „Vlad Smash!“-Releasegala genossen. Somit besaß ich nie ein VVK-Ticket für dieses ausverkaufte Konzert. Aber Martina meint, dass wir doch vor der Pumpe einfach mal gucken könnten, was dort so gehe. Recht hat sie, zumal so ein bisschen Streetboozing ja immer Spaß macht, selbst falls niemand eine Karte feilbieten sollte.

 

PASCOW

Bilder von MJ

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

IRON MAIDEN, AIRBOURNE, LORD OF THE LOST / 04.07.2022 – Berlin, Waldbühne

3 Dislike0

Es gibt nur zwei Typen von großen, seit Jahrzehnten aktiven Bands: Die einen veröffentlichen keine neuen Alben mehr und spielen auf Tour ein reines Best-Of-Set. Die anderen kreieren zwar durchaus neue Musik und bringen Platten raus, von den neuen Stücken schaffen es aber wegen der vielen Klassiker, die gespielt werden „müssen“, nur ein oder zwei ins Liveprogramm. In beiden Fällen sind die Überraschungen rar gesät. Und dann gibt es IRON MAIDEN, die schon seit einiger Zeit viele dieser „Regeln“ brechen. Vergleicht man die Setlists vom Waldbühnenauftritt 2016 mit der vom heutigen Auftritt, stellt man fest: Es gibt bei jeweils 15 gespielten Songs gerade sechs Überschneidungen! Einen der Klassiker habe ich sogar trotz unzähliger gesehener MAIDEN-Konzerte (seit 1985 nur eine Tour verpasst) noch nie live erlebt. Und zwei Stücke stammen aus der kommerziell am wenigsten erfolgreichen Phase mit Blaze Bayley am Mikro. Fazit: IRON MAIDEN sind eine stolze Band, die nur zum Teil Rücksicht darauf nimmt, was „die Fans hören wollen“. Und diese Haltung wird interessanterweise belohnt: Die Waldbühne ist mit 22.000 MAIDEN-Maniacs komplett ausverkauft, zwei Tage zuvor spielte die britische Legende vor 40.000 Menschen in Köln und für die bisherigen Open Air Konzerte 2022 in Deutschland wurden laut Wizard Promotions 160.000 Tickets verkauft (Quelle: Newsletter der Konzertagentur vom 04.07., https://wizpro.com/iron-maiden).

 

IRON MAIDEN

Bilder von Bö Börbel - viele weitere in der Galerie

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

DEEP PURPLE / 23.06.2022 – Hamburg, Stadtpark Freilichtbühne

4 Dislike0

DEEP PURPLE / 23.06.2022 – Hamburg, Stadtpark Freilichtbühne

Zum ersten Mal in der Geschichte von DreMu muss ich einen NICHT-Bericht abliefern. Ich habe alles versucht, aber ich habe DEEP PURPLE in Hamburg NICHT gesehen, obwohl ich seit 2020 im Besitz eines Tickets für das wegen C verschobenen Konzerts war.

Wie konnte das passieren? Bitte schön, holt euch einen Keks (oder besser gleich die ganze Packung) und setzt euch, ich erzähl’s euch.

 

DEEP PURPLE

Das Ticket blieb unversehrt

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

NIGHT, AXYTH / 01.07.2022 – Hamburg, Bambi Galore

2 Dislike0

Obwohl NIGHT bereits mit “Gunpowder Treason” 2013 auf ihrem selbstbetitelten Debut einen totalen Volltreffer landeten, fand die Band erst mit ihrem dritten Album „Raft Of This World“ (2017) so richtig zu sich selbst. Ein perfektes Album zwischen Proto Metal und Retro Rock, mit dem die Schweden in meinen Augen qualitativ die Kollegen von DEAD LORD, HORISONT, HÄLLAS oder ROBERT PEHRSSON’S HUMBUCKER ein-, wenn nicht gar überholen konnten. Das bestätigte sich mit Album Numero vier „High Tides – Distant Skies“, erneut ein überirdisch komponiertes und perfekt produziertes Werk.

Dies ist bereits der sechste NIGHT-Livebericht in der DreMu-Datenbank, sind die Jungs mit den Schnurrbärten und den unfasslichen 70er Stiefeletten doch unermüdlich unterwegs – wir berichteten bereits dreimal aus dem Bambi, ließen uns aber auch ihre Festivalgigs auf dem HEADBANGER’S OPEN AIR 2016 und dem HELL OVER HAMMABURG 2015 nicht entgehen. Liest man die Berichte chronologisch hintereinander weg, merkt man eine stetig wachsende Begeisterung für NIGHT. Wird der heutige NIGHT-Stopp im Bambi an diese erfreuliche Entwicklung anknüpfen?

 

NIGHT

Pics von Torsten Matzat 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

EXCITER, VULTURE, BÜTCHER / 21.06.2022 – Hamburg, Bambi Galore

3 Dislike0

Im Dezember 2019 gastierten EXCITER zuletzt im Bambi (Bericht siehe hier) und spendierten uns zusammen mit ASOMVEL einen unvergesslichen Abend. In der Einleitung des entsprechenden Konzertberichts gehe ich bereits darauf ein, wie wichtig EXCITER für meine musikalische Sozialisation waren (erste gesehene Show 1985), daher klemme ich mir diesen autobiographischen Teil mal. Die Paarung mit BÜTCHER und VULTURE lässt Speedfreaks mit der Zunge schnalzen. Für mich war es also keine Frage, ob ich mir am selben Tag SEPULTURA auf der Kieler Woche oder eben EXCITER angucke. Wir müssen auf der Hinfahrt aber schon ein wenig bei der Vorstellung grinsen, was für Gesichter die SEPULTURA-Fans wohl machen, als statt der kurzfristig gecancelten Brasilianer UGLY KID JOE auf der Bühne erscheinen…

 

EXCITER

Bilder von Jan Bünning - Jans Instagram-Profil

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv