HOLY MOSES, TANKARD, RYKER’S, (WARPATH) / 27.12.2023 – Hamburg, Markthalle

4 Dislike0

Es war eine große Überraschung, als HOLY MOSES im November 2022 verkündeten, dass 2023 ihr letztes Album „Invisible Queen“ erscheinen werde und die dazugehörige „Final Reign“-Tour das Ende der Live-Aktivitäten der Band markiere. Wenig später gab Sabina bekannt, dass der letzte Auftritt zusammen mit ihrem 60. Geburtstag am 27.12.2023 in der Hamburger Markthalle begangen werde. So etwas ist ja doch ungewöhnlich, gerade wenn eine Band einen derart guten Lauf hat und alle Beteiligten fit sind. Viele Musiker:innen ziehen durch, bis es nicht mehr geht und Krankheiten den Abschied erzwingen. Ich finde beide Varianten völlig in Ordnung, es sollte jedem Menschen freistehen, das Karriereende selbstbestimmt festlegen zu können. Die Realität sieht häufig leider anders aus. Insofern gilt es heute, Sabina Classen und HOLY MOSES den Respekt zu zollen, den sie für ihr Lebenswerk verdienen. 42 Jahre Thrash Metal! Als auch noch WARPATH, RYKER’S und TANKARD als Supportband angekündigt wurden, war klar, dass dieses Konzert ausverkauft und eine Riesensause werden würde!

 

HOLY MOSES

Bilder von MJ.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SLIME, THE BACKYARD BAND / 23.12.2023 – Hamburg, Fabrik

3 Dislike0

So langsam wird`s zum Ritual, dass man SLIME um die Weihnachtszeit herum live in der Fabrik sehen kann. Während einem das „Fest der Liebe“ förmlich aufgezwungen wird, kannste dich frei nach Gusto für oder gegen den Besuch eines SLIME-Konzerts entscheiden. 30,- Euro kostet der Spaß. Zuviel? Nicht mehr Punk? Immerhin zocken SLIME auch heute wieder 26 (!) Stücke und haben eine weitere Band dabei, die sich als positive Überraschung erweist. Aus meiner Sicht geht der Eintrittspreis daher voll klar.

 

SLIME

Bilder von MJ.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ROCK HARD FESTIVAL XX / 26.05.2023 – Gelsenkirchen, Amphitheater, Tag 1

3 Dislike0

Philipp: Was für ein Billing! Für mich stellt das diesjährige ROCK HARD FESTIVAL eines der stärksten Open Airs 2023 dar, was ausdrücklich nicht nur für die Bandauswahl gilt, sondern für das nahezu perfekte Gesamtbild (Amphitheater, Sound, Organisation…). Mit MSG / MICHAEL SCHENKER GROUP schließt sich auch eine riesige Lücke in meiner Konzertvita, hatte ich die Band doch 1983 verpasst und harrte nun 40 Jahre auf eine zweite Chance (Außerhalb von MSG sah ich Michael Schenker immerhin zweimal, auf der Solotour zur "Thank You" und bei der U.F.O.-Reunion Mitte der Neunziger). Da können selbst die Absagen von zwei weiteren Faves (DISCHARGE und EXODUS) die Vorfreude nicht trüben, zumal sich die beiden „Ersatzbands“ VOIVOD und SODOM letztlich als zwei der Highlights erweisen.

Da wir am Freitag nicht so früh loskommen, verpassen wir die ersten beiden Bands SCREAMER und MOTORJESUS. Immerhin können wir in unserem gemütlichen Airbnb einchecken, uns ein Wegbier greifen und noch einen großen Teil von HOLY MOSES sehen. Ab geht’s!

 

TRIPTYKON

Fotos von MJ, Stefan Harkonnen und Christian Claußen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ROCK HARD FESTIVAL XX / 27.05.2023 – Gelsenkirchen, Amphitheater, Tag 2

3 Dislike0

Philipp: Der zweite Tag bringt uns einen Tag näher an das Konzert der MICHAEL SCHENKER GROUP. SCHENKER minus 1, der Countdown läuft! Wir frühstücken ausgiebig, dürfen beim netten Taxifahrer unser Wegbier genießen („Bei dem Wetter muss man an Flüssigkeit denken“) und freuen uns auf MIDNIGHT RIDER, KNIFE, DEPRESSIVE AGE, VOIVOD, BRIAN DOWNEY’S ALIVE AND DANGEROUS, NESTOR, SODOM und TESTAMENT. Ich verrate schon mal, dass uns nur in einem Fall eine Enttäuschung erwartet.

 

ROCK HARD FESTIVAL 2023

 

Fotos von MJ, Stefan Harkonnen und Christian Claußen. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

GAS WASSER INDIEPOP, HOTEL KEMPAUSKI, FRANK SENATOR / 02.12.2023 – Kiel, Hansa 48

7 Dislike0

Zufall, Schicksal, scheißegal? Der 02.12.2023 wird auf verschiedenen Ebenen in die Rock- und Pop-Kalender eingehen. Während in New York KISS ihre allerletzte Show überhaupt spielen, betreten in Kiel GAS WASSER INDIEPOP zum ersten Mal eine Bühne. Auf der einen Seite des Atlantiks wird das Empire State Building mit KISS-Logo und KISS-Kostümen illuminiert, auf der anderen zündet die alte Tante Hansa48 immerhin die Teelichter auf den Kneipentischen an.

 

GAS WASSER INDIEPOP

Bilder von Jören Gloe.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv