GAMA BOMB, REZET, OUTBURST / 27.03.2024 – Hamburg, Bambi Galore

4 Dislike0

GAMA BOMB, REZET und OUTBURST – das ist doch mal ein tolles Package! Ich wundere mich selbst, dass ich GAMA BOMB nach 2011 aus den Augen verloren habe. Denn sowohl die Alben „Citizen Brain“ und „Tales From The Grave In Space“ als auch die von mir zwischen 2008 und 2011 gesehenen Shows waren super! Insofern wird’s mal wieder Zeit, sich die UK-Thrasher anzugucken. Zumal mit OUTBURST und REZET gleich zwei meiner Lieblingsbands aus der Region dabei sind, die ich beide noch nicht in ihrer aktuellen Besetzung gesehen habe (was im Falle von OUTBURST auch unmöglich wäre, debütiert doch heute ein neuer Gitarrist namens Max von Lobeck, dessen Name DreMu-Stammleser:innen durchaus schon begegnet sein dürfte). Thrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrash!

 

GAMA BOMB

Bilder: Anonymus

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ZOI!S, GORDON SHUMWAY, FRACHTER / 16.03.2024 – Kiel, hansa48

5 Dislike0

ZOI!S feiern die Veröffentlichung ihres ersten Albums „Alles explodiert“. Zur Album-Releaseshow in der Hansastr. 48 sind GORDON SHUMWAY (Kiel) und FRACHTER (Weimar) geladen. Da sind wir doch dabei! Und das nicht als einzige, vielmehr zeigt sich die hansa48 heute als fast ausverkauft. Wir treffen viele Leute wieder, die wir viel zu lange nicht gesehen haben. Da ist es kein Wunder, dass das Konzert irgendwann in einem fließenden Übergang tatsächlich zur Party im wortwörtlichen Sinne wird, die sich (in unserem Fall) bis in die frühen Morgenstunden hinzieht. Ab geht der Punk:

 

ZOI!S

Bilder von MJ. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

VISIGOTH, NECK CEMETERY / 11.03.2024 – Hamburg, Logo

1 Dislike0

Im Musikjournalismus werden gerne mal Superlative benutzt. So fiel mir schon wiederholt der Begriff „Jahrhundertalbum“ auf, bezogen auf das Genre Heavy Metal, welches bekanntlich noch gar nicht derart lange existiert. Auf der anderen Seite ziehen Bands wie JUDAS PRIEST mittlerweile über 50 Jahre durch und die Heerscharen junger Newcomer reißen nicht ab. Insofern darf man getrost sicher sein, dass der Heavy Metal die 100-Jahres-Grenze irgendwann durchbricht, und zwar alive and well. Die Frage, welche Alben dann im Rückblick auf ONE HUNDRED METALYEARS genannt werden, interessiert mich durchaus. Werden es weiterhin vor allem die Klassiker der 70er und 80er sein? Oder erkennt man in den kommenden Jahrzehnten verstärkt die Leistungen der Bands aus den Nuller und Folgejahren an? VISIGOTH haben in meinen Augen schon jetzt für ein Reshuffling der Bestenlisten gesorgt und mit „The Revenant King“ sowie „Conquerer’s Oath“ zwei Alben für die Ewigkeit geschaffen.

 

VISIGOTH

Bilder von MJ und Rüdiger Naffin.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SCREAMER, HAUNT, GLACIER, IRON KINGDOM / 15.03.2024 – Hamburg, Bambi Galore

6 Dislike0

Für diesen Abend verleihen wir Flo die UNSICHTBARE DREMU-ORANGE 2024, die bekanntlich jährlich für besondere Leistungen im Bereich des Schwermetall-Bookings vergeben wird. Was höre ich da aus der Mecker-Lounge? Das Bambi habe doch nur „hier“ gerufen und sich den freien Slot dieser Tour gegriffen? So einfach ist das keineswegs. Vielmehr handelt es sich eigentlich um zwei verschiedene Touren (einmal GLACIER und IRON KINGDOM, einmal SCREAMER und HAUNT), die man für den heutigen Tag aber vereinen konnte. Die Verhandlungen sollen mit harten Bandagen geführt worden sein, denn wer spielt schon gern als letzter von vier, wer als erster! Wo soll das ganze Merch hin, wer schält so viele Kartoffeln? Aber tatsächlich läuft alles reibungslos, die Hütte ist ausverkauft, der Eintrittspreis von 30,- Euro für vier Bands ja auch äußerst fair. Für mich sind das vier Bands, für die ich auch jeweils einzeln nach Hamburg gefahren wäre. Revolt!

 

HAUNT

Bilder von MJ und Rüdiger Naffin. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ABROGATION, ROYAL REMAINS, EXTINCT / 09.03.2024 – Kiel, Schaubude

3 Dislike0

Mittlerweile haben die Warm-Up-Partys für das MOSH IM MAI-Festival Tradition. Auch in diesem Jahr gibt’s eine regelrechte Warm-Up-Party-Tour mit Boxenstopps in Husum, Wismar, Itzehoe und Kiel. Heute locken die lokalen Thrasher EXTINCT und zwei mir bisher vollständig unbekannte Bands namens ABROGATION und ROYAL ROMAINS. Uns fragt eine Freundin, ob wir nicht zusammen hingehen und gemeinsam die Rüben schütteln wollen und da braucht es keine lange Überredung: Let’s go and bang some heads!

 

ABROGATION

Bilder von MJ.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv