MIDNIGHT, CYCLONE, HIGH COMMAND / 05.04.2024 – Hamburg, Kulturpalast Kronensaal

4 Dislike0

Das neue MIDNIGHT-Album “Hellish Expectations” ist ja mal wieder ein Hammer. Jamie „Athenar“ Walters hat es meiner Meinung nach geschafft, die beiden guten Vorgänger zu übertreffen und an die Hitdichte von „Satanic Royalty“ anzuknüpfen. Seinen Aussagen in aktuellen Interviews zufolge war er vom ersten Mix der Vorgängerplatte „Let There Be Witchery“ (2022) so enttäuscht, dass er das Ding mit Frust und Wut im Bauch in kürzester Zeit geschrieben und aufgenommen habe. Den endgültigen LTBW-Mix habe er dann zwar als viel besser empfunden, aber das beschriebene Gefühl gab ihm wohl den Extra-Kick. Schöne Entstehungsgeschichte auf jeden Fall. Ich freue mich darauf, die neuen Songs und hoffentlich viele Klassiker live zu hören und rolle gen Bambi. CYCLONE dienen als fette weitere Motivation („Brutal Destruction“!) und eine mir komplett unbekannte Band namens HIGH COMMAND wird gern mitgenommen.

 

MIDNIGHT

Bilder von Thomas Harms.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

CRYPTA, NAKKEKNAEKKER, PLAGUEMACE / 03.04.2024 – Hamburg, Logo

4 Dislike0

Zog bereits der Februar konzerttechnisch ordentlich an, muss man spätestens jetzt im April von einer regelrechten Konzertflut sprechen. Im Prinzip könnte man täglich etwas Interessantes sehen, wenn man von Kiel aus 100 km Anfahrt in Kauf nimmt. Da müssen also Abstriche gemacht werden, auf einige Sachen verzichte ich. Aber CRYPTA müssen sein, denn beide Scheiben („Echoes Of The Soul“ von 2021 sowie „Shades Of Sorrow“ von 2023) bieten superben Death Metal. Und live konnte man die Brasilianerinnen noch nicht oft sehen, ich zumindest erst einmal 2022. Also hin da, zumal mit PLAGUEMACE und NAKKEKNAEKKER noch zwei dänische Abrisskommandos auf dem Billing stehen!

 

CRYPTA

Bilder von Rüdiger Naffin und MJ.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

GAMA BOMB, REZET, OUTBURST / 27.03.2024 – Hamburg, Bambi Galore

4 Dislike0

GAMA BOMB, REZET und OUTBURST – das ist doch mal ein tolles Package! Ich wundere mich selbst, dass ich GAMA BOMB nach 2011 aus den Augen verloren habe. Denn sowohl die Alben „Citizen Brain“ und „Tales From The Grave In Space“ als auch die von mir zwischen 2008 und 2011 gesehenen Shows waren super! Insofern wird’s mal wieder Zeit, sich die UK-Thrasher anzugucken. Zumal mit OUTBURST und REZET gleich zwei meiner Lieblingsbands aus der Region dabei sind, die ich beide noch nicht in ihrer aktuellen Besetzung gesehen habe (was im Falle von OUTBURST auch unmöglich wäre, debütiert doch heute ein neuer Gitarrist namens Max von Lobeck, dessen Name DreMu-Stammleser:innen durchaus schon begegnet sein dürfte). Thrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrash!

 

GAMA BOMB

Bilder: Anonymus

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

CYNIC, OBSCURA, CRYPTOSIS / 28.03.2024 – Hamburg, Logo

4 Dislike0

Man darf wohl ganz nüchtern und sachlich festhalten, dass CYNIC mit „Focus“ 1993 einen Klassiker erschaffen haben. Mastermind Paul Masvidal war zu dem Zeitpunkt durch sein Mitwirken am 1991er „Human“-Album von DEATH bereits eine Legende (auf der zweiten MASTER hat er auch gespielt). In meinen Ohren hatten CYNIC den progressiven Death Metal weiterentwickelt zu einer Mischung aus Metal und Fusion. Da kannst du dich förmlich hineinlegen und wirst von dieser sphärisch fließenden Musik davongetragen. Nach dem Tod der beiden Urmitglieder Sean Reinert (Drums & Keys) und Sean Malone (Bass) im Jahr 2020 (R.I.P.) galt es als unwahrscheinlich, dass man CYNIC noch mal live erleben kann. Umso größer die Freude, als diese Tour angekündigt wurde, und dann auch noch mit OBSCURA und CRYPTOSIS!

 

CYNIC

Bilder von Börbel, Petrunella, Rüdiger Naffin und MJ. 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ZOI!S, GORDON SHUMWAY, FRACHTER / 16.03.2024 – Kiel, hansa48

5 Dislike0

ZOI!S feiern die Veröffentlichung ihres ersten Albums „Alles explodiert“. Zur Album-Releaseshow in der Hansastr. 48 sind GORDON SHUMWAY (Kiel) und FRACHTER (Weimar) geladen. Da sind wir doch dabei! Und das nicht als einzige, vielmehr zeigt sich die hansa48 heute als fast ausverkauft. Wir treffen viele Leute wieder, die wir viel zu lange nicht gesehen haben. Da ist es kein Wunder, dass das Konzert irgendwann in einem fließenden Übergang tatsächlich zur Party im wortwörtlichen Sinne wird, die sich (in unserem Fall) bis in die frühen Morgenstunden hinzieht. Ab geht der Punk:

 

ZOI!S

Bilder von MJ. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv