HELL OVER HAMMABURG WARM-UP: SMOULDER, FIRMAMENT, FVNERAL FVKK / 29.02.2024 – Hamburg, Bambi Galore

5 Dislike0

Philipp: Sollten wir für den DreMu-Jahrespoll die Rubrik „bestes Warm-Up des Jahres“ einführen? Nun, im Grunde wäre das sinnlos, denn der Gewinner stünde wohl von vorneherein fest, nämlich natürlich das Aufwärmfest fürs HELL OVER HAMMABURG. Ich sage nur RIOT CITY, SABIRE, MIDNIGHT FORCE und IRON KINGDOM im Jahr 2020! Die Erschütterung in der Macht ist noch bis heute zu spüren. 2024 versammeln sich abermals drei der besten neuen Bands in Bilstedt: Epic Heavy / Doom Metal (SMOULDER) trifft auf Heavy Metal / Hardrock (FIRMEMANT) trifft auf Epic Doom Metal (FVNERAL FVKK), besser geht’s nicht!

 

Torsten: Nach dem formidablen Pre–Warm-Up am Vortag im Hafenklang mit IRON WALRUS und DUN RINGILL (Bericht folgt ...), geht es heute zum wahrhaftigen Warm-Up für's HELL OVER HAMMABURG ins geliebte Bambi Galore. Zwar habe ich es versäumt, mir rechtzeitig ein Ticket zu besorgen (kriegte erst spät mit, dass AUSVERKAUFT ist), aber die beste Petrunella Rübensüss hat durch Zufall noch ein Ticket über, was es mir möglich macht, mich doch noch ins volle Bambi zu stürzen. Danke, Taina! Einige Konzertbesucher:Innen haben allerdings das Pech, nicht bei diesem Konzertabend dabei sein zu können, streikt in Hamburg doch der öffentliche Nahverkehr, sodass ein paar Metaller:Innen leider auf der Strecke bleiben. Kuschlig - warm ist es im Bambi aber trotzdem.

 

SMOULDER

Bilder von MJ.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SKEPSIS, ALLEVIATED / 17.02.2024 - Kiel, Schaubude

2 Dislike0

Nach HERR FUGBAUM und INTERNA eine Woche zuvor folgt an diesem Samstag die dritte lokale Live–Premiere für mich. Wieder, in der zuletzt umtriebigeren, Schaubude; diesmal zwei Kieler Bands, die ich bislang noch nicht erlebt habe. ALLEVIATED beginnen quasi verspielt und SKEPSIS ziehen hart nach. Als Schublade dient die Betitelung "Alternative Metal". Aha? Kann ich mir bei beiden Bands jetzt nichts drunter vorstellen. Mal abwarten, ob das so passt...

 

SKEPSIS

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

LUCIFER, ATTIC, THE NIGHT ETERNAL / 22.02.2024 – Hamburg, Bambi Galore

4 Dislike0

Philipp: Dass ich mir mehrere Konzerte einer Tour angucke, geschieht eher selten. Ich kenne zwar DieHard Fans, die z.B. AC/DC durch ganz Europa hinterherreisen, denke mir dann aber immer, wie viele andere Konzerte man dadurch verpasst. Natürlich gibt’s Ausnahmen, z.B. YOUTH OF TODAY (1989 sogar dreimal gesehen – in Kiel, Hamburg und Lübeck) oder HOLY MOSES mit SACRED REICH und FORBIDDEN (Rendsburg und Hamburg). Für das doppelte Abgreifen LUCIFERs gibt’s mehrere Gründe: Erstens liegen die Dates von Flensburg und Hamburg fast drei Wochen auseinander. Zweitens touren LUCIFER in der zweiten Tourhälfte in einer anderen Besetzung – zuerst waren LUCIFER mit Aushilfsschlagzeuger Adam Lindmark unterwegs, mittlerweile sitzt aber wieder Nicke Andersson hinter den Drums. Drittens hat sich auch die Tourbesetzung verändert, denn statt ANGEL WITCH sind jetzt ATTIC mit dabei. Und letztere haben sogar eine limitierte Tour-EP dabei, was natürlich einen zusätzlichen Anreiz darstellt.  

 

LUCIFER

Bilder von Rüdiger Naffin, Petrunella und Torsten.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

LIVE SKULL / 26.02.2024 - Hamburg, Hafenklang

2 Dislike0
LIVE SKULL haben gestern im „Hafenklang“ ein herausragendes Konzert gegeben, und kaum jemand hat es mitgekriegt!
 
Seit 2019 haben Live Skull 3 äußerst solide Alben auf dem italienischen Label Bronson Produzioni veröffentlicht. Davor gab es sie 29 Jahre lang nicht. In den 80er Jahren waren sie Zeitgenossen von SONIC YOUTH, den SWANS und anderen geschichtsträchtigen New Yorker NoWave-/Noise-/Indierockbands. '87 oder '88 kaufte ich mir „Dusted“, das zusammen mit dem zwei Jahre jüngeren „Positraction“ als Krönung der Diskografie von Live Skull in ihrer ersten Inkarnation gilt. Live Skull waren auf Homestead, dem zweitbesten Label nach SST, also gehörten sie dazu, auch wenn ich ihre besonderen Qualitäten erst später zu würdigen wußte.
 
 
LIVE SKULL 
 
 

WACKEN OPEN AIR XXXII / 03.08.2023 - Wacken, Tag 2

2 Dislike0

Philipp: Aaah, herrlich, aufstehen, duschen, Käffchen – halt die pure Wacken-Wellness genießen. Ein Blick ins heutige Programm stört mein Befinden allerdings: Ich werde Bands wie RIOT CITY, SCREAMER, DEFLESHED, ABBATH, BAEST oder IMMOLATION verpassen! Und das obwohl es sich hier teilweise um Lieblingsbands handelt und obwohl ich keinesfalls vorhabe, am Zelt rumzuhängen und zu saufen. Aber in Wacken muss man strategisch vorgehen und sich manchmal entscheiden, ob man eher bei den Hauptbühnen(Faster & Louder) bleibt oder zwischen W:E:T, Headbangers und Wasteland Stage pendelt. Heute habe ich mich mal für einen Hauptbühnentag entschieden und freue mich trotz allem auf HELLOWEEN, KREATOR, HAMMERFALL, URIAH HEEP und VIXEN. Here we go!

 

URIAH HEEP

Fotos von Strecker.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv