Freddy: „Die Kacke war am Dampfen!“ - INTERVIEW MIT THE CREETINS VON 2005

3 Dislike0

Ihr habt sicher bemerkt, dass beim letzten Upgrade einige Fotos auf der Strecke geblieben sind. Zufällig habe ich kürzlich entdeckt, dass sich auch einige wenige Artikel nicht mehr in der Dremu-Datenbank befinden. Das geht natürlich gar nicht! Zum Glück habe ich zumindest die von mir verfassten Dokumente auf externen Festplatten gespeichert und so kann restauriert werden. Hier der fünfte Teil in der Serie "verlorene Berichte"/Interviews oder auch „Lost And Found“  (sagt gern Bescheid, wenn ihr weitere "Lücken" entdeckt), ein 16 Jahre altes Interview mit Freddy von THE CREETINS:  

Yeah, erstmalig im DREMU-KREUZFEUER – THE CREETINS: 

Freddy: „Die Kacke war am Dampfen!“ 

 

THE CREETINS

 

Philipp: Alder, bei euch passiert zur Zeit ja Einiges. Erstmal zum Line-Up-Wechsel: Was war los? Wie kam es zur Trennung mit Hendrik? Habt ihr euch im Guten getrennt? 

Freddy: Das mit der Trennung ist jetzt schon mehrere Wochen her, tja, was soll ich sagen, shit happens und am Dampfen war die Kacke auch, aber über Details werd ich hier nix verlieren. Mit Drugs hat das jedenfalls nichts zu tun gehabt. Die Hauptsache ist für uns, dass der Kahn wieder voll ist! Ist halt blöd gelaufen, wir mussten leider mehrere Shows canceln, aber der neuen Aufnahme tat das nur gut! 

Das war sowieso eine coole Geschichte, die neue Scheibe haben Matthias und ich alleine eingespielt, da kann man von Glück reden, dass der Bruder neben der Schiessbude auch den Bass und die Gitarre ordentlich bedienen kann! Ist diesmal sozusagen eine Brüder-Pladde geworden, hehe...

 

Philipp: Ist Fanski ein "endgültiges, festes" Mitglied oder temporärer Ersatz? Wieso überhaupt Fanski? Sach ma an, was man über den Sack so Positives berichten kann... 

Freddy: Der Fanski ist jetzt festes Mitglied, wird bei Ed Random noch einige letzte Shows spielen, bevor er dann bei uns ran muss. Warum Fanski? Ganz einfach: verdammt guter Basser, alter Saufkumpan und auch noch mein asozialer Mitbewohner,  das passt perfekt! (Anmerkung Philipp: Ich glaub ja, dass der Bastard sich nur insgeheim günstig den nächsten Brasilien-Urlaub sichern will, hä hä.)

 

Philipp: Glückwunsch zur neuen Seite, is ja schick geworden. Warum gibbet gar keine deutsche Version? Ihr könnt doch Minderheiten wie Boller nicht einfach ausschließen...

Freddy: Ehrlich gesagt, da hat sich noch nie jemand drüber beschwert! Mal schauen, vielleicht nehmen wir das bald in Angriff...

 

Philipp: Neue Booking-Agentur? Was erhofft ihr euch von denen? 

Freddy: Destiny ist echt ne coole Booking-Agentur, die sind schon seit’ ner halben Ewigkeit dabei, haben klasse Bands am Start und äh ja ist doch klar was wir wollen: Touren ohne Ende!

 

Philipp: Erzähl mal was über die Brasilien-Tour! Was ist da geplant und wie kam es dazu? 

Freddy: Die "Have you ever..." ist bereits seit 2002 in Brasilien draussen, seitdem war auch andauernd ne Tour geplant, aber irgendwas musste leider immer dazwischen kommen... jetzt wirds aber langsam mal Zeit, die neue Scheiblette kommt auch drüben raus, und unseren Terminkalender haben wir freigeschaufelt für 2006!

 

Philipp: Und nun endlich zur nächsten Platte: Was erwartet uns? Wieso ein Berliner Studio? Gibt es schon Songtitel und einen Namen für das Baby? 

Freddy: Also, die neue Platte ist so gut wie fertig aufgenommen, im Januar gehts ans Mixen und dann wird gemastert. Das mit Berlin hat sich angeboten, da es erstens verdammt gut tut mal hier rauszukommen und außerdem haben wir in zwei ziemlich geilen Studios aufgenommen, zum einen im K4 Studio, dort ham wir Drums, Bass und Gitarren recorded, also die Basics. Im All Around Music Studio wurden dann Gesang und weitere Overdubs aufgenommen, das Studio ist übrigens auf einem Schiff und liegt auf der Spree, eine hammergeile Atmosphäre dort! Hinzu kommt noch, dass Archi und Andi, die die Scheibe produzieren, beide in Berlin leben, und die Studios verdammt gut kennen, daher war’s dann logisch, dass wir unsere Ärsche mal gen Osten bewegen! Die Kreuzberger Partymeile tat schon sehr gut.

Der Albumtitel wird noch nicht verraten, aber es werden Songs wie "High Old Time", "The Spirit Is Willing" oder "Electric Boy" drauf sein, und neben unseren typischen Songs halt auch einige Exoten, mehr dazu bald!

 

Philipp: Wo wird die Platte eigentlich rauskommen? 

Freddy: Hhm, du bist heute schon der Dritte, der mich das fragt, hö! Ich hab mich auch schon bepisst vor Lachen, was für Gerüchte verbreitet werden, kanns aber leider noch nicht verraten! Bitte noch etwas Geduld.

 

Philipp: Neues Label, neue Homepage, neue Besetzung usw.: Diese ganzen Sachen brachten neulich jemanden auf die Mutmaßung: "Alder, die CREETINS wollen es jetzt wissen!". Wie seht ihr das? Wollt ihr versuchen, von der Musik "zu leben" bzw. ist das eurer Meinung nach dauerhaft überhaupt möglich? 

Freddy: Ähem, über sowas mach ich mir zur Zeit wirklich keine Gedanken! Wir bringen einfach endlich die dritte Platte nächstes Jahr raus, dazu wird intensiv getourt, und dann werden wir sehen was passiert!
Dieses ganze "wir wollen unbedingt von der Band leben"-Gesülze geht mir nämlich tierisch auf die Eier, sowas ist verdammt schwer und jenseits meiner momentanen Vorstellungskraft!

 

Philipp: Sonstiges? 

Freddy: Wir halten euch aufm Laufenden was die Releaseparty angeht, das wird dann auch gleichzeitig unsere "10 Jahre The Creetins"-Party werden!

Und für die Internetsüchtigen unter euch: checkt mal www.myspace.com/thecreetins aus.

 

Philipp: Ich weiß, man könnte da auch selbst gucken, aber: Was hat es mit myspace auf sich? 

Freddy: Für Bands ist das momentan fast "the biggest promo-machine on earth", man kann da seine Songs, Fotos und was weiß ich alles online stellen und sich ne eigene Community aufbauen, das ist schon ne witzige Sache. Als Ottonormalverbraucher kannst du natürlich auch ne eigene Seite aufbauen, deine Nacktfotos reinstellen und Freund von z.B. Barney Gumble oder Bud Spencer werden, ach, wens interessiert, der/die sollte sich das einfach mal selbst anschauen...

Teilweise wird der ganze Kram von einigen verarmten Seelen überbewertet, die hängen da den ganzen Tag drin und berichten jedem, wie sie sich gerade den Arsch abgewischt haben oder dass sie Fußpilz im Gesicht haben, naja, jedem das Seine.

 

Philipp: Joah, sach noch mal kurz deine 5 momentanen Lieblingsplatten, dann biste entlassen. 

Freddy:

The Replacements - Alex Chilton (song)

Neurotic Outsiders - s/t

Hüsker Dü - Candy Applegrey

Against me! - Searching for a former clarity

The Explosion - Black Tape

 

THE CREETINS

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv