Magazin

AUDREY HORNE, DEAD CITY RUINS, MAGICK TOUCH / 28.01.2018 – Hamburg, Hafenklang

4.55

Mit „Blackout“ übertreffen AUDREY HORNE den etwas uninspiriert ausgefallenen Vorgänger „Pure Heavy“ um Längen. Noch ist es natürlich zu früh für eine nachhaltige Einordnung in die Discografie der Norweger, aber die Pole Position von „Youngblood“ ist zumindest in meiner persönlichen Hitlist gefährdet. Das Album strotzt vor Volltreffern und man spürt förmlich, dass diese Band jetzt noch stärker brennt als zuvor. Kein Wunder also, dass wir in einer vollbesetzten Karre gen Hamburch fahren und die netterweise von Helldriver HOA-Rick angebotenen Möhren verschmähen. Dieser Anlass verlangt nach Dosenbier!

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

DR. LIVING DEAD!, COMANIAC, REZET / 26.01.2018 – Hamburg, Hafenklang

4.55

Faszinierend an DR. LIVING DEAD! finde ich ja, dass sie es jetzt schon auf vier Alben geschafft haben, ihr Konzept des SUICIDAL-meets-Thrash Metal-Crossovers frisch und spannend durchzuziehen. Die Band ist einfach fit und schreibt gute Songs, die abwechslungsreich und doch auch eigenständig genug sind. Außerdem sind sie live eh ein Killer und Garant für einen guten Abend.
dr living dead 26012018 hamburg hafenklang 18 20180214 1647259765
Ein zusätzlicher Klopfer ist dann noch, dass „unsere“ Schleswiger REZET den begehrten Supportslot für die gesamte Tour ergattern konnten (neben den mir bis dahin unbekannten COMANIAC). Geile Sache, aber dass der Mob dann derart am Rad drehen würde, hätten wir auch nicht gedacht. Let’s read it:

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

AGRIMONIA, MAYAK, GROTT, KRÄFTBARN / 13.01.2018 – Flensburg, Hafermarkt

4.675

Eigentlich war der heutige Tag einem Vladi-Auftritt gewidmet. Aber da Zarc sich beim Kochen verletzt hatte, mussten wir kurzfristig absagen. Was liegt näher, als alternativ nach Flensburg in den Hafermarkt zu eiern, wo Roman seinen vierzigsten Geburtstag übertrieben feudal mit gleich vier Bands begeht? Eben, nichts! Zumal mein letzter Versuch, AGRIMONIA live zu sehen, auf dem Standstreifen der A7 so ziemlich auf halber Strecke zwischen Kiel und Hamburg endete…


Birthday Bash

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

CELESTE, NO SUN RISES, OPAQUE / 19.01.2018 – Kiel, Alte Meierei

4.25

Wer nun eigentlich damit angefangen hat, extreme Musik in nahezu völliger Dunkelheit live zu präsentieren, ist wohl nicht mehr nachzuvollziehen. Bei Veranstaltungen der INFERNAL CRUST BRIGADE rechnen die Besucher*innen seit Jahren mit nahezu kompletter Dunkelheit. Als Pioniere des „Weniger Licht“-Black Metal-Infernos gelten aber sicherlich die Franzosen CELESTE. Da steigt die Spannung und die Vorfreude auf ein massives Konzert, zumal im Vorprogramm sozusagen als Stirnlampenpolierer mit NO SUN RISES und OPAQUE zwei weitere Schwergewichte mit am Start sind.

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

ACCEPT, NIGHT DEMON / 12.01.2018 – Hamburg, Mehr! Theater

Schon bitter, wenn du bereits vor Betreten des Ladens die Gewissheit hast: Das Mehr Theater ist kein Wohlfühlladen. Eine imposante Schlange zieht sich über den Parkplatz vor dem Gebäude. Draußen gibt’s zwar auch einen Bierstand, aber bei Minustemperaturen und eisigem Wind ist das Ding dann nicht wirklich verlockend. Als man irgendwann aus weiter Ferne Einzelheiten erkennen kann,  sieht man, dass eine einzige Tür geöffnet ist, vor der ein Ordner akribisch Visitationen vornimmt. Eine Tür. Bei einer Veranstaltung mit ein paar tausend Besucher*innen. Natürlich – in Zeiten von Terroranschlägen muss darauf geachtet – blablabla. Aber besitzt diese Halle, die für Großveranstaltungen konzipiert wurde, nicht mehrere Eingänge?


ACCEPT


Fotos von Frank C. Dünnhaupt - http://wpphoto2017.duennhaupt.com/

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 176 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner