Magazin

WACKEN XVII / 03.-05.08.06 - Wacken

Im Folgenden ein Bericht, der weniger detaillierte Setlisten beschreibt, sondern mehr die Stimmung des Festivals.

Wir zwei Freizeitmetalheads sind losgezogen, um das diesjährige Wackenfestival zu erobern. Obwohl wir nicht sämtliche Platten der auftretenden Bands besitzen und unsere Metalzugehörigkeit nicht durch Jeanswesten, Patches und lange Mähne propagieren konnten, freuten wir uns auf ein von allen Seiten hoch gelobtes Festival mit sympathischen Publikum und einem Programm, das jedem von uns seine persönlichen Highlights bot. Festivalerprobt wie wir sind, sollte sich auch das ausverkaufte Wacken meistern lassen.

Weiterlesen...

Eingereicht von Matt

"UMDREHEN, ALLER!" mit DENY EVERYTHING & DISTURBERS / 26.08.06 - Kiel, Schaubude

Das Motto "Umdrehen, Aller" klang verdammt viel versprechend, daher wartete bereits ein ansehnlicher Mob vor den Toren der Schaubude, als wir dort eintrudelten.
DISTURBERS (KI, logen) und DENY EVERYTHING (Köln) hatten sich mit dem Plan angekündigt, die beiden Bühnen der Bude zu nutzen, um dann immer abwechselnd ihr Liedgut zu präsentieren.

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

"UMDREHEN, ALLER!" mit DENY EVERYTHING & DISTURBERS / 26.08.06 - Kiel, Schaubude

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

HIROSHIMA MON AMOUR, SUBURBAN SCUMBAGS / 01.09.06 - Kiel, Alte Meierei

Ein schöner Haufen Punkrock war für diesen Freitagabend in der Meierei angekündigt – übrigens mittels eines der coolsten Flyer der letzten Zeit: „Du fährst in die Meierei – ich schwör’s dir!“

Weiterlesen...

Eingereicht von Matt

Semmels Wacken:Open:Air 2006

Etwas spät, aber besser als nie!
Nach der Schlammschlacht im letzten Jahr, ist das einzige, was es dieses Jahr über das Wetter zu sagen gibt: SONNE – Juhu. Da es aber vorher nach Regen aussah, habe ich mich auf beides explizit vorbereitet. Meyer und ich hatten zudem am Dienstag die Verpflegung zusammengetragen. Zuerst Fleisch bei Lidl, jeder ca. 2 Kilogramm Steak, je Person 5 Packungen Wurst und ein wenig Kleinkram für Hygiene, die beim Wacken eh immer zu kurz kommt. Und weil bei real der Vodka im Angebot war, besorgten wir uns dort den Schnaps – Meyer packte 4 Flaschen Pushkin mit Ginger Ale zum Mixen ein (das beruhigt den Magen), meine Flaschen Bacardi ORO hatte ich bereits bei famila erstanden, 2 Fässer Becks für Zwischendurch und schön billige Grillkohle von TIP (zu billig, wie sich später rausstellt).

Weiterlesen...

Eingereicht von Matt

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 165 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner