Magazin

WOLVES IN THE THRONE ROOM, WOLVENNEST / 03.07.2018 – Hamburg, Markthalle

4.55

Philipp: Spontan ergreife ich die Gelegenheit, mir diese großartige Band noch einmal ansehen zu können. Vor Jahren hatte ich WITTR mal knapp verpasst, dann wurde es länger still um die Cascadian Black Metalchefs, sodass ich schon dachte, dass es mit uns wohl nichts mehr wird. Dann reaktivierten sie ihre Band zum Glück wieder und im April 2017 war es soweit. Den Bericht vom Auftritt im Uebel & Gefährlich hatte Steffen Frahm geschrieben: http://www.dremufuestias.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5320:wolves-in-the-throne-room&catid=15:berichte-aus-dem-pit&Itemid=290
Der Kollege ist heute auch wieder am Start, weswegen wir die Chance für ein Doppel-Review nutzen. Let’s blast away!

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

DESCENDENTS, A WILHELM SCREAM, SPIDER / 10.07.2018 - Hamburg, Markthalle

Was für ein Hammer, die DESCENDENTS zusammen auf Tour mit A WILHELM SCREAM! (Dass noch eine dritte Band spielt, erfahre ich erst am Tag des Konzertes.) Beide Bands habe ich noch nie zuvor gesehen, beide höre ich gern und häufig. So geht es offenbar vielen Menschen, denn die große Markthalle ist heute ausverkauft. Einzig schade: Heute spielen auch VISIGOTH, STRIKER und BOOZE CONTROL im Bambi. Argh, da zerreißt es einen doch fast!

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

DAVID BYRNE (27.06.2018, Berlin, Tempodrom)

Auf meinem Weg zum Tempodrom steige ich an der Möckernbrücke aus der U-Bahn und passiere eine Kneipe, vor deren Außenbereich sie einen großen Fernseher auf den Bürgersteig gestellt haben. Die Nachberichterstattung ergeht sich in fiebriger Ratlosigkeit. Auf den wenigen besetzten Stühlen haben sich die Leute abgewandt und schweigen ins Leere.


Weiterlesen...

Eingereicht von Neffets Mharf

WILWARIN 2018 / 02.06.2018 – Ellerdorf, am Arsch der Heide, Tag 2

4.25

Philipp: Zwischen Aufstehen und BULLENSACK sind noch ca. drei Stunden Zeit, die für eine Duschung, die titanische Wilwarin-Pfandmarken-Recash-Aktion und eine Runde „Zersteigern und Verstören“ mit dem Bärtigen Delfin genutzt werden sollen. Kann das alles in so kurzer Zeit gelingen? Ich verrat’s euch jetzt schon: Das wird ein knappes Ding, klappt aber gerade so. An den zwei Wilwarin-Duschen wird eine Schlange unermüdlicher Duschwilliger von der Sonne gar gekocht (Vorschlag: Diesen Bereich bitte auch mit ‘nem Pavillon überdachen), aber irgendwann plätschert das Wasser herrlich kalt auf meine Birne nieder. Und dann heißt es, mit einem gigantischen Stapel Pfandmarken aus diversen Wilwarinjahren aufs Gelände zu gehen. Dort liegen überall Bierflaschen herum, die wir in mehrere Jutesäcke packen (man braucht ja Marke UND Flasche in Kombination) und zu einem der Tresen bringen. Das Geld wird ohne Probleme ausgezahlt, die Tresenleute freuen sich sogar. Auch das erlebt man so nicht auf jedem Festival, super. Den „Gewinn“ versaufen wir natürlich noch am selben Vormittag.


Bericht von JoyBoy und Philipp, Fotos von Jan ML folgen...

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

WILWARIN 2018 / 01.06.2018 – Ellerdorf, am Arsch der Heide, Tag 1

Philipp: “WILWARIN – NOTHING NEW SINCE 1998”, stapeln die Veranstalter tief. Ich bin nach einem Päuschen im letzten Jahr wieder dabei und hab Bock auf ‘nen Bericht. JoyBoy schreibt mit, ansonsten ignoriert unsere Leserschaft den Aufruf zu weiteren Beiträgen nahezu komplett. Lediglich eine Band hat ein paar Sätze beigesteuert. Gut, dass ich nahezu pausenlos von einer Bühne zur anderen geeiert bin und insgesamt zwischen 13 und 18 Bands gesehen habe. Jan ML hat fleißig geknipst und wird sicher – ähem – sehr bald Fotos beisteuern…

Bericht von JoyBoy, Harry und Philipp Wolter, Fotos von Jan ML folgen…

Weiterlesen...

Eingereicht von Philipp

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner