HELL OVER HAMMABURG VIII: NIFELHEIM, ARGUS, VEMOD, JOSEPH THOLL, (DOLCH) / 06.03.2020 – Hamburg, Markthalle

2 Dislike0

Am Freitag um 16:00 Uhr beginnt das HELL OVER HAMMABURG, was für uns heute logistisch leider nicht zu schaffen ist. Obwohl wir durch geschickte Planung und die „günstigste Route“ sogar früher als befürchtet vor Ort sind, gehen uns so TRAVELER durch die Lappen. Schade, aber sie sollen wieder richtig gut gewesen sein. (DOLCH) spielen bereits. Pullern, 30 endlose Sekunden lang Händewaschen (die Leute machen das alle recht akribisch), Bier und ab nach vorne!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

HELL OVER HAMMABURG WARM-UP: RIOT CITY, SABIRE, MIDNIGHT FORCE, IRON KINGDOM / 05.03.2020 – Hamburg, Kulturpalast

1 Dislike0

Ob das HELL OVER HAMMABURG für unbestimmte Zeit die letzte größere Veranstaltung war, die man (unbeschwert) besuchen konnte? Das Festival ist noch gerade vor der Absagenwelle über die Ziellinie geschossen. Die Feierwut der Besucher*innen ist ungebremst, ein Unterschied im Verhalten ist allenfalls beim intensiven Händewaschen auf den Toiletten auszumachen. Überhaupt muss der Begriff „Warm-Up“ angesichts dieses Donnerstag-Billings stark hinterfragt werden – für viele ist dieser Abend der am stärksten besetzte Teil des Festivals. Vier der besten NWOTHM-Bands auf einen Haufen erzeugen einen Run auf die Tickets, dass die Veranstaltung vom Bambi in den größeren Kulturpalast hochverlegt wird. (Übrigens könnte ich mir die Kombi Bambi / Kulturpalast als beste Ausweichmöglichkeit des HOH für die Zeit der Markthallenrenovierung vorstellen.)

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

IVORY TOWER, WARSONS / 28.02.2020 - Kiel, Pumpe

4 Dislike0

Warum habe ich mir IVORY TOWER eigentlich noch nie angeguckt? Die Band kommt quasi aus der Nachbarschaft, existiert schon einige Jährchen und trotzdem waren sie noch nie in meinem Konzertkalender. Aber es gibt eben für alles ein erstes Mal. Erklimmen wir also den Elfenbeinturm und hören uns um.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

MUMMLOX, OBSKURA, THE TOMBLESS, LIPID / 29.02.2020 – Rendsburg, T-Stube

0 Dislike0

Vier Bands aus den Bereichen Thrash und Death Metal sind ein hinreichender Grund, mal wieder die T-Stube zu besuchen. Zumal bei den Büdelsdorfer MUMMLOX seit kurzem Ex-Mitvladi Tobi Gitarre zockt! Da bin ich doch mal gespannt, wie die Band jetzt klingt. Vorab wies mich eine Bekannte aus Dänemark darauf hin, dass man LIPID keinesfalls verpassen solle, es handele sich um eine sehr gute dänische Thrashband, die es bereits seit Mitte der Neunziger Jahre gebe.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

KARG, FIRTAN, THE SPIRIT / 09.02.2020 - Hamburg, Bambi Galore

1 Dislike0

Fuck! Erst sorgen ne olle Erkältung und später unpassende Arbeitszeiten dafür, dass ich einige verdammt geile Konzerte nicht erleben kann und jetzt pflügt sich auch noch Surmtief Sabine durch Europa und pustet alles dureinander!

Doch noch ein weiteres Konzert ausfallen zu lassen, kommt nicht in Frage - ich hab Entzug! Also lässt es unsere kleine Gruppe drauf ankommen, kneift alle Arschbacken zusammen und setzt ebendiese in den Zug nach Hamburg. Wie und ob wir zurückkommen wissen wir nicht ...

Aber zuerst mal kommen wir gut in Hamburg an. Hier ist Sabine zu diesem Zeitpunkt eher noch ein Sabinchen. Es ist noch Zeit und so spazieren wir ein Weilchen in der Speicherstadt umher (die Kaffeerösterei dort ist sehr zu empfehlen) und gucken Sabine quasi beim Wachsen zu.

 

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv