HEAVY HAMBURG HALLOWEEN: SATAN, ROSS THE BOSS, BULLET, PORTRAIT, NIGHT DEMON / 31.10.2018 – Hamburg, Markthalle

Was für ein geniales Package! Diese fünf Bands zusammen dürften keinen wahren Musikliebhaber kalt lassen. Und ich erlebe im Laufe des Abends dann auch etwas Außergewöhnliches: Bei jeder der fünf Bands gibt es Momente, in denen ich eine feiste Gänsehaut bekomme. Das ist wirklich selten, weil es häufig ja doch ein klares persönliches Highlight gibt, bei dem mensch am stärksten steilgeht. In der Tendenz sind das heute SATAN, aber auch NIGHT DEMON mit spezieller Show, PORTRAIT, BULLET und ROSS THE BOSS liefern wirklich sehens- und hörenswürdig ab.

Plakat

Fotos von Jan ML folgen...
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

HEXIS, NOISE FOREST, SIBERIAN HELL SOUNDS / 26.10.2018 – Kiel, Alte Meierei

Da will man gut gelaunt eine Konzertkritik schreiben und muss gleich mit einer bitteren Pille beginnen: Die INFERNAL CRUST BRIADE hört Ende 2019 voraussichtlich auf. Hier das Statement von Kiels wichtigster Konzertgruppe: „Alright, the announcement about the concert group: we will call it a day. Not now, but in september 2019. There are different reasons for this decision which we wouldn't write down here, but in the end it's not possible to run a concert group like the Infernal Crust Brigade in Kiel right now. That wasn't an overnight decision or an easy one but it can't go on on the current level. We will of course try to do a lot of great shows in the next months (this is our form of farewell tour) and it's not 666% sure that we will definitely stop after the Black Infernal Birthday Bash in September 2019 but right now it looks like it. Thanx for understanding this and see you at the shows!” Es bleibt die geringe Hoffnung, dass diese Entscheidung doch noch rückgängig gemacht wird. Sonst kann man ja gleich aufs Land ziehen und Rüben züchten.


HEXIS

Fotos von Jan ML folgen. Das hier ist von der Facebookseite von SIBERIAN HELL SOUNDS geklaut.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SPACEFEST 4: SPACE CHASER, DISTILLATOR, ENDSEEKER, TURBOKILL / 19.10.2018 – Hamburg, Hafenklang

“Spacefest, was dat denn? Und was sollen diese ekligen Monster auf dem Plakat? Und diese Schriftzüge? DATRUPTOR? NDSKRCHH? SPASWASCH? Kann ich nich lesen. Willich auch nich."

space chaser 19102018 hamburg hafenklang 9 20181213 1544883096

Ja, geil, Exklusion hat funktioniert, Spießer bleiben weg, dafür füllt sich das Hafenklang mit Thrashern, Headbangern, Punks, verschüttetem Bier und Kuttenmief. Denn das SPACEFEST geht in die vierte Runde, die Berliner SPACE CHASER haben auf die gute, alte D.I.Y.-Tour ihre eigene Party in verschiedene Städte gehievt und sich dabei richtig heiße Bands mit ins Boot geholt. Du kannst noch nicht mal „WATCH THE SKIES!“ brüllen, da sitzen Jan ML, Michelle und Wolters Philipp bereits im Zug. Nicht allein übrigens, neben anderen Konzerten lockt auch ein Eishockeyspiel und die dorthin strebende achtköpfige, uns wohlbekannte Reisegruppe gesellt sich in unseren Wagon. Über so’n modernes Telefon mit Blauzahnboxen werden wir permanent beschallt. Es läuft exakt EIN Titel. In Schleife. Ich sage nur: OI FORCE, „Disco Stricher“, mehr müsst ihr nicht wissen, um uns zu glauben, dass der Wagon ansonsten leer bleibt…

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

MVRMANSK, HOWLING WOLVES / 25.10.2018 – Kiel, Medusa

Fun Fact: Tippt man in mein Steinzeithandy den Bandnamen HOWLING WOLVES ein, schlägt die olle Kröte HOWLING WOLTER vor. Das wäre natürlich auch der deutlich bessere Bandname, hö.

Dieser Konzertbesuch ist natürlich allein aufgrund der Tatsache Pflicht, weil die selbstbetitelte HOWLING WOLVES-Scheibe bei JanML Records / Maja von Lobeck erschienen ist. Aber darüber hinaus ist das Ding eben auch richtig geil und gefällt mir aus dem Labelkatalog, der immerhin Sachen wie MÖRDER, SODIUM, BLACK SACHBAK oder IRON LIZARDS enthält, mit am besten. „Black Sabbatheque Hard Rock Metal meets Black Flag Hardcore Sound“? Das mag zwischen allen Stühlen sitzen, ist aber genau mein Ding.



Howling Wolves


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

TV SMITH / 18.10.2018 – Kiel, Schaubude

TV Smith kann eingängige Songs schreiben, charismatisch singen und punkig-monoton seine Akustikgitarre malträtieren: Wie gut das ein schlüssiges Gesamtbild gibt, konnte er am vergangenen Donnerstag in der Schaubude beweisen.



Vor Konzertbeginn hängt der Künstler für seine Fans zugänglich am Merch-Stand herum, allmählich trudeln die knapp 60 Punkrockfans ein und kurz nach 9 beginnt auch schon die Show ohne jegliches Vorprogramm: „Fernseh Schmidt auf die Buhne. In die Schaubude. Ich bin der Schau, also geht’s sofort los!“ Sein Programm moderiert der Sänger den ganzen Abend lang durchgängig auf Deutsch – charmant mit ausgeprägtem Akzent und üblichen Grammatik-Ungenauigkeiten.

TV Smith, live in Kiel 2018
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv