DISEASE / 03.04.2019 – Kiel, Alte Meierei

0 Dislike0

INSIDE INFERNAL CRUST BRIGADE, Part III

Auch das passiert: Die Existenz dieses Termins hatte Infernal Crust Commander Herb bis wenige Tage vorm Konz schlicht vergessen. Da schwillt die Zahl der INC-Veranstaltungen im April somit auf sechs an. Uns bleiben zwei Tage, um etwas Werbung zu machen, aber lediglich eine Handvoll Noise-Crust-Inferno-Liebhaber*innen bekommen das noch mit. Schade, denn wenn eine Band aus Mazedonien sich auf Krustenkreuzzug begibt, ist mensch doch generell gern dabei, zumal das Logo im Stil des DISCHARGE-Schriftzugs viel versprechend aussieht.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

10.000 km² GEGEN DIE ZEIT, EARTHBONG / 21.03.2019 - Kiel, Medusa

0 Dislike0

Hach, wie schön! Am Vortag in der Alten Meierei zwei tolle Bands erlebt – stoned und doomig; und heute gehts schon weiter. Diesmal im gemütlichen MEDUSA, wo wiederum Stoner Doom und ne psychedelisch abgefahrene Geschichte warten.

GO KIEL YOURSELF e.V. bitten zur "Slow-Tanz-Fete"und nach einem freundlichem Empfang nebst Aufwärmpilschen kann die Chose auch gleich losgehen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

WINDHAND, GRIME / 22.03.2019 – Hamburg, Molotow

0 Dislike0

Philipp: Yeah, exakt wie 1988, als ich spontan mit inne Karre eines Kumpels gehüpft bin, ohne auch nur einen Ton von SAINT VITUS zu kennen, lasse ich mich heute von Jan ML auf ‘ne Tour nach Hamburg mitschnacken, um WINDHAND (US) abzugreifen. Warum ich von denen noch nichts mitbekommen hatte, ist im Nachhinein schon seltsam. Denn WINDHAND existieren immerhin seit 2009, haben bereits vier Longplayer rausgehauen und sind im Bereich des Gloom & Grief-Doom durchaus eine dicke Nummer. Aber so kann ich völlig unbeleckt an die Band herangehen, ich weiß nicht mal, wie die Musiker*innen überhaupt aussehen (also auch wie 1988 bei SAINT VITUS…). Anders übrigens im Falle GRIME, denn die Italiener sah ich bereits 2011 in der Fährstraße (Bericht siehe Schlagwort). Anyway, mit sieben Leuten und der Losung LET’S DOOM geht es ab in den Zug und nach Hamburch.

Torsten: Drei verdoomte Konzerte in einer Woche, noch dazu gleich hintereinander. Mehr geht beinah nicht für den Liebhaber langsamer Klänge. Wenn man bedenkt, dass die ersten zwei Konzerte/Abende schon Highlights waren (dremu berichtete), dann erwartet man nicht unbedingt, dass noch ein weiteres langsames Highlight folgen könnte – man ist ja gewissermaßen "langsam verwöhnt" ....

Und dennoch: WINDHAND wird es gelingen, noch eine schöne Schüppe draufzulegen!

Doch der Reihe nach ...

 

Doppelreview von Torsten und Philipp.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

IVORY TOWER, INNER AXIS / 23.03.2019 – Kiel, Schaubude

0 Dislike0

„Du bist auf jedem guten Konzert dabei!“, dat ist so’n Satz, der mir recht häufig entgegengeschleudert wird... (Wobei diejenigen, die das behaupten, dann ja auch auf jedem guten Konzert anwesend sein müssten, aber egal…) Schön wär’s natürlich, stimmt aber gar nicht, was allein schon Pierre Bade bezeugen kann, der als Poser 667 schon unzählige Metal-Veranstaltungen durchgezogen hat, von denen mich diverse brennend interessiert haben. Aber manchmal ist es seltsam und jedes Mal hielt mich irgendetwas vom Besuch eines R-EVOLUTION OF STEEL-Konzerts ab. Doch heute wird der Fluch gebrochen!

Dafür sind allerdings andere Leute von Pech betroffen – gleich zwei der ursprünglich angekündigten vier Bands müssen kurzfristig absagen, nämlich IRON HORSES und BLACK HAWK. Im letzteren Falle war die Band sogar schon vor Ort, aber der Sänger hatte offenbar unterschätzt, wie angeschlagen er gesundheitlich ist und musste die Reißleine ziehen. Gute Besserung!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

KING WITCH, MASS RIFT / 20.03.2019 – Kiel, Alte Meierei

0 Dislike0

INSIDE INFERNAL CRUST BRIGADE, Part II

Philipp: Heute habe ich das sichere Gefühl, dass uns ein verdammt gutes Konzert bevorsteht. „Gefühl“, fragt ihr, „weißt du als (neues) Mitglied der veranstaltenden Konzertgruppe denn gar nicht genau, was dich erwartet?“ Exakt, genau so ist es. Dat Booking macht der Herb und da ich außer in existentiellen Notlagen nicht „youtube“, höre ich aus Prinzip vor einem Konzert nicht bei den Bands rein. Ist auch viel schöner, ich kann das nur empfehlen! Einfach mal ohne Plan auf ein Konzert gehen und sich überraschen lassen! Bekommste eine Black-Metal-Watsche, gibbet Drone-Gebrumme oder vielleicht doch klassischen Heavy Metal?

 

Torsten: DREMU unterwegs; mal wieder in der Alten Meierei bei der infernalen Krustenbrigade. Mit dem Unterschied nur, dass dieses mal nicht nur vor der Bühne agiert wird, sondern auch dahinter. Tresen und Küche sind also prominent besetzt ;-) und His Infernal Majesty uns Herb kann den Fuß vom Gaspedal nehmen.

Passt eh, denn heute ist Doom angesagt, da darf man es ruhig mal langsamer angehen lassen.

 

Doppelbericht von Torsten und Philipp.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv