DIVIDE - "Lazarus Pit" (2016, Eigenproduktion)

4.85

DIVIDE

Dieses kleine runde Ding, welches als schön aufgemachtes Digipack von DIVIDE auf den Markt geworfen wird, beinhaltet vier Songs der alten Schule des Todesbleis. Produktion ist aber verdammt fett ausgefallen. Stimmlich liegt das versiert tiefe Gegrunze von Sänger Daniel zwischen Glen Benton, Peter Tägtgren oder Mark 'Barney' Greenway. Die Drums bollern kontinuierlich Mosh-Doublebass-Attacken bis nach Meppen.


Die Herren werden nicht langweilig oder kloppen womöglich alles mit viel Geschredder zu Brei. Mitnichten. Gekonnt werden Akzente in Wechseln zur Geschwindigkeit gesetzt. Die vier Songs bestechen durch guten Sound und abwechslungsreiches Songwriting. Das Teil kommt als sehr schön aufgemachtes Digi und wurde bereits letztes Jahr veröffentlicht. Soundmann Ali Orhan hat den Kielern den besten Sound verpasst, den ich generell bei Death Metal so schätze. Endlich mal wieder ein angenehmer Drumsound und nicht diese getriggerte Konservenkacke. Das kann ja jeder. Nein. Divide wissen, was Death Metal ist und wie sich das gehört, hämmern Sie mal midtempo, mal schnell die 4 Knaller in den Untergrund. Auch live sind Sie eine starke Truppe, die zu begeistern weiß.
Eingereicht von Dirk Däzzrock

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner