Spidergawd - "IV" (Crispin Glover Records)

3.675

Spidergawd


Bereits im Februar 2017 ist das vierte Album der Norweger Spidergawd erschienen und ich komme leider erst jetzt dazu, diese großartige Platte mit einem kurzen Review zu würdigen. Die ersten drei Veröffentlichungen der Band gefallen mir richtig gut und stellen schon klar, dass Spidergawd mehr als nur ein Nebenprojekt der Motorphsycho-Rhythmus-Sektion sind. Was Spidergawd mit IV abgeliefert haben, übertrifft meine positiven Erwartungen um Längen. Die Band ist sich zwar treu geblieben und musikalisch im 70s Rock verwurzelt geblieben und die Blues-Einflüsse sind nach wie vor vorhanden, aber es sind ein paar Härtegrade dazu gekommen und das gefällt mir richtig gut und passt der Band wie A... auf Eimer. In dem Info zu der Platte wird zwar von New Wave Of British Heavy Metal-Einflüssen gesprochen und das stimmt auch, aber gerade einige Gesangslinien von Per Borten erinnern mich an W.A.S.P. zu ihren besten Zeiten.

Trotz der zuvor genannten Einflüsse ist IV ein eigenständiges Album, dass modernen und abwechslungsreichen Hard Rock bietet, der mit Sicherheit viele Dremuleser / innen genauso begeistern wird wie mich.
Eingereicht von M.Strecker

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner