Clarence needs glasses – s/t Demo (Mistletree Records 2014)

3.65

“Sie sind wild, sie sind laut und sie nennen sich CLARENCE NEEDS GLASSES…” – Bandbeschreibungen wie diese sorgen ja schon vor jedem Anhören dafür, dass sich mir sämtliche Haare im Nacken aufstellen. Und das nicht vor Vorfreude.


Aber damit nicht genug. Der Demo-CD ist nämlich noch eine zweiseitige Bandbeschreibung beigefügt, in der dann Sachen stehen wie: „Die drei Jungs und das Mädel stammen direkt aus dem […] schönen Rodalben und wollen zeigen, dass man noch klassischen, schnellen und direkten Punk zelebrieren kann und das mit einer ordentlichen Portion ROTZ, direkt auf die Zwölf.“ Weitere langatmige Ausführungen über Bandgründung und die Vorgängerband mit dem wunderlichen Namen „Fötus Flötus & Bimbes Bimbes“ [sic] folgen. Ziemlich genau hier ist dann auch der Moment erreicht, an dem ich CLARENCE NEEDS GLASSES keine ernsthaften Chancen einräume, mir überhaupt in irgendeiner Weise zu gefallen. Trotzdem höre ich mir die CD an und versuche, möglichst wertneutral zu urteilen. Spoiler: Es gelingt natürlich nicht. Das gesamte Drumherum ist einfach derartig aufgeblasen und übertrieben, das ich es einfach nicht ernst nehmen kann. Und überhaupt: Muss ein Label, das genau 5 lokale Bands betreut, tatsächlich bei der GEMA angemeldet sein? Ich weiß ja nicht.



Musikalisch treffen mich CLARENCE NEEDS GLASSES dann wie erwartet auch nicht „auf die Zwölf“. Den in Großbuchstaben angekündigten „ROTZ“ höre ich auch beim vierten Durchlauf nicht raus. Stattdessen gibt es handelsüblich-lahmarschigen Punkrock in Mitschunkel-Manier, den ich nach jedem Hören sofort wieder vergessen habe. Deshalb überhaupt die vier Durchläufe. Meines Erachtens nach total beliebig, austauschbar und ungefähr der Sound jeder x-beliebigen Schülerband. Textzeilen wie „I keep on writing down this fucking shity song” [sic] sind vermutlich auch noch so lustig-selbstironisch gemeint, treffen den Kern des Ganzen aber sehr gut. Und um mich jetzt noch über den Bandnamen, gekoppelt mit Sprüchen wie „Take care of your glasses - Clarence is watching you!“ auszulassen, bin ich schon viel zu angenervt von dem Ganzen. Deshalb: Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen will, checkt mal http://clarenceneedsglasses.bandcamp.com/.

Eingereicht von pan

Kommentare   

 
-16 #1 Thilo Frier 2014-12-16 12:44
Also ich hab bei dem Label auch ne Italy Band gesehen....
is das für dich lokal?
Lässt ja doch auf dein know-how schließen Alter ;-)
aber ich geb dir nen Bonus für das Wort "selbstironisch ", weils dann doch 4 Silben hat :-P
net böse sein Mann, aber das is ne echt schlecht verfasste Review und ich hör mir die Typen dann doch lieber selbst mal an, am Ende sind die noch gut.....
Zitieren
 
 
+13 #2 bockfred 2014-12-16 15:48
"Alter", "Mann"? Mit wem redet denn der?
Zitieren
 
 
-14 #3 Thilo Frier 2014-12-18 08:26
....dass du ein Mädchen bist macht das ganze nicht besser AltE, denn FRAU - jetzt macht das alles erst einen Sinn!
Du bist Stutenbissig :D
und schlecht informiert, denn lc-code hat nichts mit GEMA zu tun sondern mit GVL...lies nochmal nach, nicht das dich am Ende noch wer auslacht ;-)
Und ein Review mit dem Zerreißen einer Bandeschreibung zu beginnen zeigt deine Fachkompetenz NOCH deutlicher, dass lässt mir sämtliche Haare im Nacken zu Berge stehn(Und ich ich in meiner Position kann das beurteilen). Hier ist auch beim lesen der Punkt erreicht an dem ich PAN HEIN keine ernsthaften Chancen einräume (bis auf das rosa Profilbild bei Facebook, das ist echt süß) :P
Wenn das Label schlau ist, nimmt es Euer Mag schnell ausm Verteiler!
Applaus PAN HEIN
Zitieren
 
 
+6 #4 toffi 2014-12-18 19:29
Ach Thilo, da hast du dir ja richtig Mühe gegeben. Dafür bekommst du 'nen Fleißdaumen.

Falls es dir irgendwie hilft, ich als Mann finde die Band genauso scheiße und belanglos und hätte mich vermutlich an den selben Punkten gestoßen.

Vielleicht liest du in Zukunft einfach ein anderes Mag, das deinen Kompetenzen eher entspricht. ;)
Zitieren
 
 
+6 #5 Philipp 2014-12-18 19:33
Und deiner - hrhr - "Position".
Zitieren
 
 
+10 #6 pan 2014-12-18 19:40
hallo THILO FRIER (gehört sich das so, namen in großbuchstaben zu schreiben? ... na dann mache ich es wohl auch mal, um dir nicht noch weiter negativ aufzufallen 8) ), diese review scheint dich ja sehr zu beschäftigen, wenn du mich deshalb sogar bei facebook suchst ;-)
sexistisch brauchst du aber, nur weil du eine andere meinung als ich vertrittst, trotzdem nicht zu werden.
und ob nun GEMA oder GVL: mit meinem verständnis von Punk hat das beides so oder so nicht viel zu tun.
Zitieren
 
 
+6 #7 humpf 2014-12-21 22:07
@ THILO FRIERT:

Nukular. Das Wort heißt Nukular.
Zitieren
 
 
+6 #8 bockfred 2014-12-21 22:13
Schlaue Labels nehmen besser immer alles aus dem Verteiler was ihnen nicht in den Arsch kriecht :D

Der Typ weiß bescheid wie der Hase läuft, naja in seiner Position...

@Thilo: Sind das deine Kumpels die hier verrissen wurden, bist du selber aus dieser Band oder doch vom Label? Schon schräg dass du dich so sehr über einen Verriss einer X-Beliebigen Band aufregst, dass du sogar die Autorin googlest, macht das ganze aber irgendwie noch peinlicher und ich fühle mich köstlich unterhalten, also alles super hier.
Zitieren
 
 
-5 #9 MC STABIL 2016-09-07 07:43
PAN geh nach PANama und spiel PANflöte---wenn die band nach salza klingen würden ,wäre es keine punkband---so kann man nun mal auch punk spielen---jedoc h respekt davor das du aus deiner persönliche sichtweise heraus ehrlich bist--ich persönlich höre mir lieber ne schlechte punkband an als gar keine punkband (ist jetzt nicht auf diese band bezogen,die finde ich ganz gut--auf jeden fall besser als die band mit dem wunderlichen namen da)

musik ist in erster linie die sprache jenseits der sprache--
ist doch total egal ob ein labelvertrag vorhanden ist, macht es nicht besser jedoch auch nicht schlechter--man che sind sexistisch andere x-beliebig ich bin wixbeliebig und hör mir dabei eure cd an,gründet alle bands für ne oder für DIE sache,wäre die zeit sinnvoller aufgehoben als hier zu diskutieren--
was ist daran schräg sich über den veriss die für dich x-beliebige band aufzuregen? :zzz :zzz :zzz :zzz ;-)
Zitieren
 
 
-1 #10 ice-tüte 2017-10-29 20:21
:-x kein Plan weshalb die "Vorgänger-band "ständig erwähnt wird...nur weil zwei Mitglieder zuvor bei fötus flötus&bimbes bimbes spielten und von diesen zweien nur einer aus der urbesetzung stammt...nirvan a ist ja auch nicht die Vorgänger-band der foo fighters nur weil dave grohl dort spielte.... :-*
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Login

Wer ist da?

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Keiner