Jello Biafra with NoMeansNo - The Sky is Falling and I Want My Mommy (Alternative Tentacles)

0 Dislike0

 

http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:OYuEACr2kMEGvM:http://img707.imageshack.us/img707/3800/folderkk.jpg&t=1

Jello Biafra with NoMeansNo - The Sky is Falling and I Want My Mommy
(Alternative Tentacles)

DEAD KENNEDYS sind schon seit vielen Jahren sehr peinlich, aber Jello Biafra ist immer noch ne coole Sau, genau so wie die Hanson Brothers von NO MEANS NO schon lange Punkrock-Opas sind, aber eben trotzdem echt cool. Ich bin im Moment dabei, größere Bildungslücken in Sachen Spokenwordzeugs auszufüllen, vielleicht sollte ich darüber auch mal ein Special schreiben, da gibt’s nämlich ne Menge zu erzählen. Kommen wir aber zur Sache. Ich bin also gerade dabei, mir alles von Jello Biafra zu besorgen und bin bei meinen Recherchen über eine Zusammenarbeit zwischen Jello Biafra und NO MEANS NO gestolpert und da ich dachte, das Teil könnte selten sein, hab ich’s mir dann auch gleich geschnappt. Auf diesem Album spielen NO MEANS NO fluffigen Hardcore/Punk und Jello Biafra singt wie immer total manisch und psychotisch drüber. Besonderes Highlight sind wie bei allen Sachen des Herren Biafra die politischen Texte, es gibt ja auch nur wenige Leute, die so viel Ahnung davon haben, wovon sie sprechen wie Jello. Die Platte ist aus dem Jahre 1991 und ist bei Jellos Label Alternative Tentacles erschienen, falls ihr die Möglichkeit bekommt, euch dieses Werk zuzulegen, solltet ihr das tun!

9 Punkte

Andy

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv